Ergebnisse der Umfrage zu Erfolgen der Legasthenietherapie

Seit der Eröffnung der ersten Legatrain®-Praxis im Jahr 2000 wurden schon ca. 700 von Legasthenie und Dyskalkulie betroffene Kinder und Jugendliche erfolgreich behandelt. Anfang 2013 haben wir in Zusamenarbeit mit der Uni Bamberg 150 Fragebögen an ehemalige Klienten und deren Eltern verschickt. Die Auswertung dieser Evaluation erfolgte im Rahmen einer Abschlussarbeit am Lehrstuhl für allgemeine Psychologie unter der Leitung von Prof. Dr. J. Rüsseler. Die Ergebnisse haben unsere Erwartungen an die nachhaltige Wirksamkeit der Legatrain-Methode bestätigt. Nachfolgend eine Zusammenfassung der Ergebnisse.

Aussagen der Eltern zum Thema Selbstbewusstsein:

Auf einer Skala von 1 bis 10 erreichten die Antworten der Eltern den Durchschnittswert von 8,23. Das bedeutet, dass über 80 % der Eltern den Eindruck haben, dass das Selbstbewusstsein ihrer Kinder gestiegen ist und sie nun besser mit ihrer Lese- und/oder Rechtschreibstörung umgehen können. Ferner gaben 84 % der Eltern an, dass das Selbstbewusstsein ihres Kindes seit dem Ende der Therapie sogar noch weiter gestiegen ist.

Bei 88% der Kinder konnte die Lesefähigkeit durch die Therapie bei Legatrain verbessert werden. 76% der Eltern gaben an, dass die Lesefähigkeit sich seit dem Ende der Therapie weiter verbessert hat. Die restlichen Kinder konnten ihr Leseniveau beibehalten, bei niemandem sind die erreichten Leistungen wieder zurückgegangen! Die Angaben in Bezug auf die Rechtschreibkompetenz sind ähnlich: 85% bzw. 65%.

Auch bei jungen Erwachsenen waren die Werte erfreulich: Der Bereich Selbstbewusstsein erscheint stabil, der Durchschnittswert der Antworten auf die Fragen „Insgesamt bin ich zufrieden mit mir“ und „Jetzt denke ich, dass ich die meisten Dinge genauso gut kann wie andere“ lag bei 8,65 bzw. 8,77 (auf einer Skala von 1 bis 10). Speziell auf die Lesefähigkeit bezogen, gaben 87 % an, damit zufrieden zu sein.

In Bezug auf die Rechtschreibung gaben 90 % der jungen Leute an, dass diese sich durch die Therapie bei Legatrain deutlich verbessert hat (nur eine Person gab an, dass es gar keine Verbesserung gab). Bei 93% der Befragten waren die Ergebnisse stabil (20 %) bzw. konnten dank der erlernten Strategien weiter verbessert werden (73 %).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.